FAQ - Wichtige Fragen und Antworten rund um die Blockhäuser - TEIL 4

Zusammenstellung von den uns besonders häufig gestellten Fragen rund um unsere Blockhäuser zum Wohnen von der Planung bis zur Komplettmontage der Holzbauteile.  


  1. Wie lange gibt es die Fa. Holzhaus Wolfgang Brandt schon?
  2. Haben Sie einen Katalog, den Sie uns zusenden können?
  3. Wer baut das Blockhaus (Wohnhaus) auf?
  4. Welche Sprachen sprechen Ihre Blockhausbauer auf der Baustelle?
  5. Wer erstellt die Statik und den Bauantrag?
  6. Woher stammt das Holz der Blockhausbausätze?
  7. Ist das Holz für den Blockhausbau schon vorbehandelt?
  8. Welche sind die meistgefragten Wandkonstruktionen?

  1. Sollen in einem Wohnblockhaus alle Innenwände aus Holz sein?
  2. Können Elektrokabel und Rohre im Blockhaus unsichtbar installiert werden?
  3. Wird ein Blockhaus als Wohnhaus überall ohne Probleme genehmigt?
  4. Wer erstellt den Keller bzw. die Bodenplatte?
  5. Welches Fundament eignet sich für den Bau eines Blockhauses als Wohnhaus?
  6. Wie lang ist die realistische Bauzeit ab Ankunft des Blockhausbausatzes auf der Baustelle?

  1. Erfüllt ein Blockhaus als Wohnhaus alle Anforderungen vom GEG?
  2. Liefern Sie auch Gartenhäuser und Tiny-Häuser?
  3. Gibt es auch vorgefertigte Hauspläne und Preislisten?
  4. Wie bekomme ich ein Preis des Holzbausatzes mit Montage für ein Wohnblockhaus?
  5. Könnt Ihr auch mein Holzhaus in echter Blockbauweise planen und montieren?

Gibt es nur Typenhäuser? Können auch eigene Ideen, Grundrisse und Wünsche realisiert werden?

Ja! Je genauer Ihre eigenen Zeichnungen und Angaben sind, desto genauer können wir die Baukosten ermitteln, und die möglichen erforderlichen Änderungen nach Statik und den Anforderungen des Blockhausbaus berücksichtigen. 

 

Individuelles Bauherrenhaus/Architektenhaus:

  • Architektenzeichnungen (Schnitt, Ansichten, Grundrisse) mit leserlichen Maßen inklusive Fensteröffnungen (Breite x Höhe)
  • Bebauungsplan
  • Geplanter Baubeginn
  • Bauort
  • Montageumfang (Rohbaumontage nach Statik, Wetterdichtmontage, Komplettmontage)
  • Für eine korrekte Preisinformation sind weitere Wünsche und konstruktionsbedingte Informationen notwendig.

Gibt es Sonderpreise?

 

Nein, weil die Konstruktionen und Ausführung jedes Wohnblockhauses immer anders und sehr individuell sind. Unsere Preise orientieren sich nach den Tagespreisen des Holzes. Wenn Sie gleichzeitig mehrere identische Häuser bestellen, gibt es natürlich Sonderkonditionen.

Können Baukosten durch Eigenleistung gesenkt werden? Welche Arbeiten könnte ich selbst risikofrei erledigen?

Die vielzeitigen Konstruktionen und Ausführungsarten im Blockhausbau erfordern spezielle Kenntnisse bei der Planung und richtigen, luftdichten Montage der Holzbauteile des Blockhauses vor Ort. Es gibt keine Faustregeln. Jedes Haus ist anders. Spezielle Kenntnisse sind auch z. B. bei der Montage von Dachkonstruktion, Dichtung, Fenstern, Türen, Treppenplanung, Schornstein und Installationen der Elektrik, Heizungs- und Abflussrohre notwendig.

 

Dachdecker, Klempner, Gerüstbauer, Maurer, Trockenbauer, Treppenbauer, Fensterbauer, Kaminbauer, Elektriker, Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateur können selbstverständlich ihr Können im eigenen Haus einsetzen.

 

Viele leichte Arbeiten ohne spezielle teure Werkzeuge können die Bauherren auch ohne Fachkenntnisse am neuen Zuhause in Eigenleistung ausführen, aber etwas handwerkliches Geschick wird erforderlich: z. B. Tapezieren, Fliesenarbeiten, Malerarbeiten innen und außen, Schneeschippen und Aufräumen auf der Baustelle in der Montagezeit.

 

Kann der Bausatz eines Wohnblockhauses ohne Kran entladen und montiert werden?

Nein! Ein Kran ist bis zu der Fertigstellung des Rohbaus nach Statik erforderlich. Auf den kleineren Baustellen werden die LKWs mit Hilfe vom Mobilkran entladen. Wenn auf der Baustelle für die Bauzeit ein ausreichend großer Drehkran aufgebaut wird, können die 2000-3000 kg Bündel auch damit entladen werden.

 

Die Montage der Wand-, Zwischendecken- und Dachkonstruktion eines mittelgroßen Wohnhauses kann entweder mit Drehkran oder einer kleineren Montagekran ausgeführt werden.

 

Der Weg zu der Baustelle muss mit 40-Tonnen-LKWs befahrbar sein. Das Material wird nach einem System direkt neben und auf das Fundament abgeladen. 

 

Wie steht es um die Haltbarkeit der Polarkiefer und -fichte aus Finnland in Deutschland?

Solange der konstruktive Holzschutz (ausrechend hohe Sockel um 30-35 cm und der Überstand der Traufe um 80 cm zuzüglich Dachrinnen) und die Holzpflege gewährleistet sind, kann die Witterung in unseren Breitengraden dem Blockhaus nichts anhaben. Für uns ist eine sorgfältige und präzise Verarbeitung unseres qualitativ hochwertigen finnischen Polarholzes eine Selbstverständlichkeit. Polarholz weist eine hohe Festigkeit und ist sehr wetterbeständig.


  1. Was ist anders in der Blockbauweise im Vergleich mit Fertighäusern in Holztafelbauweise oder Häuser in Holzständerbauweise?
  2. Kann man das Werk in Finnland besichtigen?
  3. Sie haben noch weitergehende Fragen?

Fa. Holzhaus Wolfgang Brandt steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung! Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre Fragen uns über unser Kontaktformular. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.